Oster-Nutella-Torte

Zutaten:
 
230g glutenfreies Mehl (Bob's Red Mill- Foodoase)
120g Zucker
120g Margarine 
4 Eier
10g Backpulver
120ml Milch
2 EL Kakaopulver
 
Frosting:
350g Margarine
240g Nutella
350-450g Puderzucker
4 EL Milch
 
Füllung:
50-100g Himbeeren (oder Erdbeeren...)
 
Zum Verzieren:
100g Schokolade, Fondant
 
Zubereitung:
 
Alle Zutaten für den Kuchen gut verrühren und in eine eingefettete Form mit einem Durchmesser von 20cm füllen. Den Kuchen je nach Ofen ca. 30-50 Minuten bei 180° backen. Vor dem Herausholen eine Garprobe mit einem Zahnstocher durchführen. Den Kuchen erst in der Form auskühlen lassen und zuletzt auf einem Gitter durchziehen lassen. 
Sollte der Kuchen sich oben gewellt haben, könnt ihr die Kuppe mit einem Messer wegschneiden, damit eine gerade Kante entsteht. Außerdem könnt ihr den Boden einmal durchschneiden, sodass ihr insgesamt 2 Böden habt. 
Für das Frosting die Margarine cremig rühren. Anschließend das Nutella untermengen. Danach 350g Puderzucker und die Milch untermischen. Eventuell noch den Rest Puderzucker dazugeben, um eine stabilere Creme zu erhalten. 
Den ersten Boden auf die Tortenplatte legen und mit zwei- drei Löffeln der Creme bestreichen. Mit Himbeeren belegen und den zweiten Boden darauf legen.
Die restliche Creme um den Kuchen herum streichen. Den Kuchen kalt stellen (mindestens 30 Minuten). Dann die Schokolade zum schmelzen bringen und kurz abkühlen lassen. Die Schokolade auf dem Kuchen verteilen und leicht an den Seiten herunter laufen lassen. Mit Fondant verzieren und servieren.