Lasagne

Für 6 Portionen braucht ihr:

1 Packung glutenfreie Lasagne (ich habe die von Semper aus dem Querfood Shop genommen: Lasagneblätter)
 
Für die Bolognese Sauce:

20 g Öl
2 Zwiebeln
Petersilie und Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
100g Tomatenmark
300g Rinderhackfleisch
1 TL Paprika
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
30g Rotwein (kann auch weggelassen werden)
500g Tomaten, halbiert
1 TL Zucker 
 
Für die Käsesauce:

200 g Käse in Stücken
50 g Margarine
30 g Mehl (ich habe das Schär Mehl Farine genommen)
500 g Milch
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 TL Muskat
 
Zubereitung:
 
Für die Bolognese Sauce das Öl, die Zwiebeln, Petersilie, Schnittlauch, Knoblauch und Möhren in den Mixtopf geben, 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern und 2 Minuten, Varoma auf Stufe 2 andünsten. Die übrigen Saucenzutaten zugeben und 18 Minuten bei 100 Grad im Linkslauf auf Stufe 2 garen, umfüllen und Mixtopf ausspülen.
Für die Käsesoße den Käse in den Mixtopf geben und 5 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern. Die übrigen Käsesaucenzutaten zugeben und 7 Minuten bei 90 Grad auf Stufe 2 garen.
Zuerst eine dünne Schicht Käsesauce in eine gefettete Auflaufform geben, dann die Lasagneplatten, Bolognese Sauce und Käsesauce abwechselnd aufeinander schichten. Die letzte Schicht sollte wieder Käsesauce sein. Nach belieben kann dann nochmal etwas Streukäse auf die Lasagne gegeben werden.
Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30- 40 Minuten goldbraun backen.