Apfelkuchen aus dem Thermomix

Zutaten für eine Runde Springform:
 
4 Äpfel (je nach Größe reichen ggf auch 3)
125g Butter, in Stücken
3 Eier
130g Zucker
30g Apfelsaft
200g Kuchen & Kekse von Schär
1/2 TL Xanthan
1/2 TL Flohsamenschalen
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
 
Zubereitung:
 
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Mit einem Messer parallele Einschnitte in die gewölbte Apfelseite schneiden, aber darauf achten, dass die Viertel nicht durchgeschnitten werden. Äpfel vorerst beiseite legen.
Das Mehl mit Xanthan, Flohsamenschlaen und dem Backpulver vermischen.
Butter, Eier, Zucker, Apfelsaft, das Mehl mit Xanthan, Flohsamenschalen und Backpulver in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/ Stufe 6 verrühren.
Eine Runde Kuchenform einfetten und den Teig einfüllen. Mit Hilfe eines Spatels glatt streichen und mit den Äpfeln (Wölbung nach oben) belegen. Die Äpfel dabei etwas in den Teig drücken.
Den Kuchen 30-35 Minuten bei 180 Grad goldbraun backen. Den Kuchen in der Form kurz auskühlen lassen und dann servieren.
 
Tipp: vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Tipp für Weihnachten: einfach 1 TL Zimt zum Teig hinzufügen.